Wo Licht ist…

…ist auch Schatten. Manchmal komme ich mir vor wie eine Motte, die zu nah‘ ans Licht geflogen ist. Aber wer ist die Motte? Und wer das Licht?

So entstand das Foto: Einfach eine analoge Spiegelreflexkamera auf einen Stativ stellen, einen farbkräftigen Film einlegen (hier der FUJI Provia 100f), eine rote und eine blaue Lichtquelle einschalten, und den Selbstauslöser betätigen. Die Belichtung wurde von der Kamera mit über einer Sekunde automatisch gewählt. Weil ich meinen Kopf in dieser Zeit bewegte, ist dieser auf dem Bild verwischt.